===> PGO Bugrider Forum <=== ===> PGO Bugrider Forum <===

Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

===> PGO Bugrider Forum <=== » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 13 von 13 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
23.06.2010 00:13 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Hallo "jb1906",

hoffe Dir geht es soweit gut. smile

Bezüglich der Schwergängigkeit der Lenkung bin ich überzeugt,
daß "BigT." diese erheblich leichtgängiger machen kann.
Jedoch kann auch "Bugrider"/Buggywelt
diesbezüglich weiterhelfen.

Mit den
BESTEN Wünschen


SAM cool


Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
23.05.2010 04:24 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Guten Morgen jb1906,

Zitat:
Original von jb1906
... Momentan hat es sich ausgefahren, trotz neuer Batterie tut sich ausser
Klacken beim Starten nichts, nicht mal der Tacho geht an! Am Mittwoch ist
er aber kurz gelaufen, irgendeine Idee? ...


Mir ist es ähnlich ergangen - die Lösung:
Beim starten die Fußbremse drücken und evtl. auch Handbremse anziehen!
>> probiers aus - würde mich freuen, wenn Dein Buggy dann anspringt smile


Zitat:
Original von jb1906
... Wenigsstens die Lenkung kann ich einsprühen,
mal sehen, ob es hilft. ...


Ich werde mir jedenfalls das kleine Lenkrad gegen ein Größeres austauschen -
bringt mit Sicherheit eine Erleichterung und bessere Kontrolle mit einem Arm! Augenzwinkern


Zitat:
Original von jb1906
... Das mit den Steckern lass ich mir nochmal durch den Kopf gehen,
wär doch gelacht . . . großes Grinsen


SUPER EINSTELLUNG - Du wirst selber über Dich staunen,
was Du ALLES mit einer Hand zustande bringst! geschockt

Freundliche Grüße

SAM cool

PS: Du kannst mich gerne SAM nennen - ist persönlicher wie tholemo!
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
21.05.2010 14:50 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Zitat:
Original von jb1906
Hallo Tholemo,

einen Schlaganfall ist man selbst schuld, im Gegensatz zu dir. Somit frißt einen
der Selbsthass erst mal auf, auch jetzt noch fällt es mir schwer, dem ganzen
etwas positives abzugewinnen. ...

... macht mir die Lenkung Sorgen. So schwergängig, wie sie ist, ist das mit
einer Hand nichts. Du hattest geschrieben, jemand würde dir die Lenkung
leichter machen, weißt du zufällig, was gemacht werden muß ? ...


Hallo jb1906,

es spielt doch eigentlich gar keine Rolle, wer Schuld ist, das Ergebnis bleibt das
Gleiche. Wir müßen schau'n, mit der Situation, im hier und jetzt gut zurecht zu
kommen. Letzt endlich schaden wir uns noch nur mehr, wenn wir das nicht tun! smile

Du könntest auch ein (etwas) größeres Lenkrad montieren, falls dies möglich ist.
Vielleicht kann Dir "Bugrider" helfen oder zumindest einen Tipp geben, ansonsten
würde ich mich auch noch in den diversen anderen Foren informieren - bestimmt
gibt es eine Lösung!

Was für einen Buggy hast Du Dir gekauft (Marke, Modell, evtl. Foto), dann kann
ich mich auch mal umhören.

Freundliche Grüße aus
Nord-Schwaben/Bay.
sendet Dir


SAM cool
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
21.05.2010 02:08 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Zitat:
Original von jb1906

Hallo Tholemo,
wie du schon vermutest ...


Hallo "jb1906",

damals konnte ich mir nicht vorstellen, die Schmerzen zwei, drei oder gar fünf Jahre
auszuhalten. Und obwohl diese tendenziell immer stärker wurden, trotz (sehr hoher
Mengen) Morphium und einer vielzahl von ambulanter/stationärer Schmerztherapien,
habe ich es dennoch geschafft mir eine gewisse Lebensfreude zu bewahren.

Jeden Tag konzentriere ich mich auf die Dinge, die schön, die gut sind und gebe
allem Negativen (insbesondere den Schmerzen) so wenig Raum, wie nur möglich.

Kein grübeln oder hadern mit dem Schicksal, es würde eh nicht's ändern!

Die Spiegeltherapie ist ein letzter Strohhalm, doch weil der Unfall bzw.
der Schmerzzustand schon solange vorherrscht, sind die Fachärzte nicht
sehr optimistisch, dass diese mir helfen wird.

Da ich nicht's zu verlieren habe, möchte ich die Spiegeltherapie jedenfalls
ausprobieren - vielleicht hilft sie mir ja doch!

Du wirst sehen, was Deine Situation betrifft, dass Du Woche für Woche,
immer ein bisschen besser zurechtkommst und vielleicht in einem Jahr schon,
trotz Behinderung zufrieden bist. Weil Du Dich auf die Dinge konzentrierst,
die gut sind und man kann diese jeden Tag finden!

Gute Besserung und
SONNIGE Feiertage
wünscht Dir


SAM cool
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
20.05.2010 05:27 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Schönen guten Morgen Bugrider,

danke für Deine kurzfristig Beantwortung.



Zitat:
Original von BugRider
Hallo,
selbstverständlich ist es ein 250er mit Sonnendach und Frontkühler.
Er ist technisch auf dem neusten Stand der aktuellen Modelle.

Also so wie ich mir dachte,dass ist ja schon mal prima!

Zitat:
Original von BugRiderFür 800,00 Euro mehr bekommst Du leider keinen neuen mehr.
Die Preise mussten wegen dem schwankenden Dollarkurs leider wieder
nach oben korrigiert werden.Der aktuelle Preis ist 5.299,00 Euro.

Außerdem hat ein neues Modell noch keinen Umbau für den Blinkerschalter
und auch noch keine modifizierte Lenkung. Das musst Du noch mal oben
drauf rechnen. Die Lieferung zu Dir nach Hause ist bei einem Neufahrzeug
auch noch nicht mit im Preis enthalten.

Mir liegt ein Angebot vor für 4.800 € !(?)
(Werde mir den aktuellen Preis nochmals bestätigen lassen.)

Ohne Umbau, wobei beim "PGO 250 DS" lediglich die Lenkung leichtgängiger
gemacht werden muß (macht mir jemand für 50 €). Die Schalter für Blinker+Hupe
sind bei diesem Modell (mit der rechten Hand) bedienbar, ohne das Lenkrad ganz
loslassen zu müßen - das ist doch so ?!

Überhaupt aus diesen Grund erwäge ich den Einsitzer
zu verkaufen und stattdessen den Zweisitzer zu kaufen!

Was die Lieferung betrifft - ich würde den oben angebotenen Buggy
selbst abholen (mein Bruder hat diverse Anhänger und LKW's) kostet
mich max. 100 € (ist aber auch wesentlich näher, als Herne).


Zitat:
Original von BugRiderBitte bedenke das ein neuer Motor für
den Buggy in Deutschland schlappe 2.500,00 Euro kostet.

Du willst sagen der Motor würde mich 2.500 € kosten,
als Händler zahlt Du doch sicher weniger? Augenzwinkern


Zitat:
Original von BugRiderEs ist ein wirklich fairer Preis von mir.

Also nochmal:

Buggy mit neuem Motor und 1 Jahr Gewährleistung
Umbau des Blinkerschalters
Lenkung modifizieren
Lieferung zu Dir nach Hause
Komplettpreis inkl. MwSt. 4.000,00 Euro

Kannst Dir das ja nochmal durch den Kopf gehen lassen.


So richtig beurteilen kann ich nicht, wie fair der Preis ist,
dazu fehlt mir die nötige Erfahrung und Fachkenntnis.

Keinesfalls will ich in Abrede stellen, dass Du aufrichtig
bemüht bist, mir ein gutes Angebot zu unterbreiten.


Hauptsächlich geht es darum, mein Budget betrug ursprünglich 2.500 €,
aufgrund eines privaten glücklichen Umstand, konnte ich es um 1.000 €. smile

Aktuell stehen mir 3.500 € zur Verfügung,
gewiß kann ich keine 4.000 € ausgeben!

BITTE rechne Dein Angebot nochmals mit "spitzen Bleistift" durch!

Ob Du mir den Buggy (wie oben beschrieben, jedoch ohne Umbau
des Blinkerschalters - muß ja nicht geändert werden ?!), vielleicht
doch für 3.500 € verkaufen kannst und Du trotzdem zufrieden bist,
auch weil Du mir eine große Freude gemacht hast! Augen rollen

Mit den allerbesten
Wünschen nach Herne

SAM cool



PS: Im nachhinein ist mir aufgefallen, dass ich Dich/Sie die ganze Zeit duze.
Ich meinte es sei üblich in Forenbeiträgen, bin mir aber jetzt nicht mehr
ganz sicher - ist es Okay?
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
19.05.2010 20:07 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Zitat:
Original von BugRider
Also ich bekomme nächste Woche einen Buggy rein.
...
Der Buggy ist optisch noch sehr gut in Schuss.
Den Buggy kann ich leider nicht unter 4000,00 Euro anbieten.
Allerdings bekommst Du auch 1 Jahr Gewährleistung von mir auf den Buggy.
Der Umbau ist selbstverständlich inklusive und die Lenkung ist dann modifiziert.
Der Buggy ist übrigens schwarz und hat keine weiteren Umbauten.
...


Schönen guten Abend Bugrider,

danke wiederum für Deine kurzfristige
Nachricht und das Kaufangebot.

ich gehe davon aus, dass es sich um einen
"PGO 250 DS" (mit Sonnendach) handelt.

Grundsätzlich hätte ich schon interesse an dem Fahrzeug,
nur nicht zu diesem Preis - für 800 € mehr, bekomme
ich ein Neufahrzeug, mit 2 Jahren Garntie !!

Für max. 3.500 € wäre der Buggy eine Überlegung,
mehr kann ich auch nicht - ist mein oberes Limit!

Mit den
besten
Wünschen


SAM cool
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
19.05.2010 19:41 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Zitat:
Original von jb1906
Hallo Tholemo,

von der Spiegeltherapie hab ich schon gehört, nutzt bei mir nichts,
da die Weiterleitung der Bewegungsimpulse geschädigt ist, nicht aber
die Erzeugung. Ich komme aber auch so schon zwei Jahre zurecht,
der Rest meiner Körperhälfte hab ich ja ( so gut wie ) wieder!

@Bugrider, dir noch gute Besserung, falls du welche brauchst!


Grüß Dich jb1906,

schade, dass ich Dir nicht weiterhelfen konnte!

DANKE für guten Wünsche, die kann man immer gut brauchen !!

Komme zwar mit der Behinderung im wesentlichen prima zurecht,
jedoch die permanenten Schmerzen und die äußerst schmerzhaften
Attacken (ca. einmal pro Stunde),kosten mich sehr viel Kraft und Energie.

Mit freundlichen Grüßen
aus Nord-Schwaben/Bay.


SAM cool

PS: Ich bin Jahrgang 1963!
Bist Du in meinem Alter?
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
18.05.2010 01:31 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Zitat:
Original von BugRider
...
Ich habe schon mal bei einem Zweisitzer den Blinker und das Licht auf die Linke
Seite umgebaut. ... Sowas ähnliches kann man beim Einsitzer auch machen.
Allerdings benötige ich das Fahrzeug dafür ein paar Tage, weil ich keinen
Einsitzer zum Testen des Umbaus hier habe.

Die Lenkung kann dann auch modifiziert werden damit sie leichter geht.

Ansonsten geht es beim Zweisitzer aber einfacher.


Hallo Bugrider,

danke für die prompte Antwort. Hast Du gerade einen empfehlenswerten
Zweisitzer (bevorzugt PGO 250 DS), den Du mir günstig anbieten kannst?
Falls JA - dann bitte möglichst mit Foto's!

Mit freundlichen
Grüßen


SAM cool
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
RE: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !! 18.05.2010 01:06 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Zitat:
Original von jb1906
Willkommen im Club !

Danke, das du so ausführlich geschrieben hast, jetzt weiß ich wenigstens, welche
Einschränkungen auf mich zukommen, seit einem Schlaganfall ist meine linke Hand
gelähmt. Nächste Woche sollte ich meinen Bugrider 50 kriegen, den Knopf besorge
ich noch.

Ich hatte übrigens eine MTX-80. Augenzwinkern

Zu deinen Fragen kann ich dir leider nicht
helfen, da wären ein paar alte Hasen gefragt.


Hallo jb1906,

tut mir echt leid mit Deinem Schlaganfall. Hast Du schon mal was von
der "Spiegeltherapie" gehört, mit dieser sollen u.a. auch bei bei Deinem
Krankheitsbild, teilweise fantastische Ergebnisse erzielt werden. Hängt
aber auch davon ab, wielange der Schlaganfall schon her ist. Besonders
die "Bergmannsheil UNI-Klinik, Bochum" soll in diesem Bereich führend
sein - ich habe Dir einen Link angehängt:

http://www.bergmannsheil.de/796.0.html

Die "Honda MTX-80" war m.E. absolut eine "80er-Enduro" der Extraklasse!
Vor meinem Unfall (1981), gab es leider dieses "Super-Bike"noch nicht! Augen rollen

ALLES GUTE und
freundliche Grüße aus
dem "Nördlinger Ries"


SAM cool
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
17.05.2010 23:17 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Hallo Bugrider,
DANKE dass Du noch geantwortet hast !!


Zitat:
Original von BugRider
Hallo Zusammen,

entschuldigt bitte meine späte Reaktion.

Ich habe leider im Krankenhaus gelegen und konnte mich nicht richtig um das Forum kümmern.

Ich hoffe Du bist zwischenzeitlich wieder wohl auf! smile

Zitat:
Original von BugRiderZu den Fragen.

Ein Bugrider SS wird schon lange nicht mehr gebaut.
Gebraucht bekommt man ihn sehr selten.


Ich habe mir inzwischen einen "PGO 250 SS" gekauft - schöner Buggy!
3 Jahre alt (2 Vorbesitzer, jeweils 1,5 Jahre), original 560 km, TÜV bis 05/12,
reines "Schönwetterstraßenfahrzeug" - lediglich ein bisschen Flugrost!
Gekauft für 2.650 € (in Bar, bei Abholung)!

Alles wäre toll, wenn mir die Lenkung (einarmig) nicht zu schwergängig wäre
und Blinker+Hupe nicht so unvorteilhaft (bzgl. meines Handycaps) liegen würde.
Wenn ich nicht Probleme mit den "Grünen" haben möchte, im Hinblick auf die
Eintragungen/Vorgaben in meinen Führerschein, muß die Lenkung/-rad, Blinker,
Hupe, evtl. Auf-/Ablendlichtschalter modifiziert werden. Der Aufwand ist mir
(fast) zu groß.

Nun habe ich von einem "Leidensgenossen" erfahren, dass beim "PGO 250 DS"
Blinker+Hupe sehr nahe am Lenkrad sind und ich diese gut bedienen könnte,
ohne das Lenkrad ganz loslassen zu müßen. Lediglich die Lenkung müßte man
leichtgängiger machen und/oder ein etwas größes Lenkrad angebracht werden.


Zitat:
Original von BugRiderEinen 2 Sitzer kann man so umbauen das die Lenkung leichter geht und auch den Blinker kann man versetzten. Ich habe selber schon solche Umbauten gemacht. Stöbert einfach mal im Forum.

Bei Ebay kann man einen 2 Sitzer bestimmt für den gewünschten Preis bekommen.
Hin und wieder habe ich aber auch gebrauchte Buggys im Programm.
Einfach mal nachfragen.


Aus vorgenannten Gründen trage ich mich mit dem Gedanken, den Einsitzer
(den ich noch nicht angemeldet habe) gleich wieder weiter zu verkaufen
und stattdessen einen "PGO 250 DS" zu erwerben.

Was für eine Meinung hast Du (Ihr) dazu ??

Mit den BESTEN WÜNSCHEN
und GUTE GESUNDHEIT


SAM cool
Thema: Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !!
tholemo

Antworten: 20
Hits: 21.075
Erneute BITTE um HILFE + NEUMITGLIEDVOSTELLUNG !! 05.05.2010 19:47 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Schönen guten Tag ZUSAMMEN !!

Probier es nochmal ein zweites Mal mit meiner Neumitgliedvorstellung
und mit meiner BITTE um HILFE !!

Mit besten Wünschen
SAM smile

PS: wenn ich nur wüßte , ob ich etwas falsch mache,
weil ich keine Antwort bekomme?! verwirrt



Hallo Community,
DANKE für die freundliche Begrüßung!

Bevor ich zu meiner eigentlichen Bitte komme, muß ich zwei genauer gesagt drei Dinge
vorausschicken. Einerseits habe ich sogut wie keine Erfahrung, bzgl. dem Verhalten/
Gepflogenheiten in einem Forum wie diesem. Andererseits bin ich mir auch nicht sicher,
ob ich überhaupt, hier meine umfangreiche Bitte vorbringen darf.

Der dritte Punkt, beschreibt eine wichtige Begebenheit zu meiner Person.

Kurz nach meinem 18. Geburtstag (15.07.1981), wurde ich von einem (betrunkenen)
Motoradfahrer "gecrashed". Seitdem ist mein linker Arm komplett gelähmt, jedoch
komme ich damit, relativ gut zurecht. Das eigentliche (körperlich) belastende
Problem, sind die permanenten mehroder weniger starken Phantomschmerzen,
die ich seitdem Unfall habe.

Trotzdem habe ich einen "normalen" Pkw-Führerschein (Klasse 3),
mit folgenden Einschränkungen bzw. Vorgaben:

- Automatikgetriebe (das geringste "Problem")
- "Lenkknopf" am Lenkrad (kann einfach angeschraubt werden)
- Blinkgeber von rechts bedienbar (i.d.R. machbar)

Von 1979-80 fuhr ich eine "PUCH Cobra"(Mokick, 50ccm, rot-weiß)



und bis zu meinem Unfall 07-1981 eine "HONDA MT 8" (Kleinkraftrad, 80 ccm, rot).



Mit den beiden Enduros, hatte ich ennorm viel Spaß - ein Gefühl, dass ich (in dieser Form)
immernoch vermisse. Nicht gerade zielstrebig suchte ich nach einem Ersatz(-gefährt), dass
diesen Verlust ausgleichen könnte. Als ich vor ca. 10 Jahren erstmals (so) ein Buggy sah,
war ich sofort begeistert und verspürte zugleich eine starke Sehnsucht, nach diesem tollen
Gefühl (an einem sonnigen Tag) durchs Gelände bzw. durch die Landschaft zu cruisen.

Ich möchte mir die nächsten paar Monate einen gebrauchten
PGO Bugrider 150/200(Bugxter?)/250 DS bzw. SS kaufen!



Oder evtl. einen neuen
(oder gebrauchten)
Shark SB300-GTS,



alternativ einen BCB 300



ggf. einen Maximum M-LK260




Mein Budget beträgt ca. 2.500 bis max. 3.500 € !!

Grundsätzlich bevorzuge ich einen möglichst kleinen, verläßlichen ("eher unauffälligen")
Buggy, deshalb tendiere ich zu einem PGO Bugrider (z.B. 250 SS oder 200 DS).

Muß bzw. sollte ich wirklich einen Einsitzer wählen, weil die Lenkung des
Zweisitzers (so ?!) schwergängig ist ??
Gibt es (noch) andere Gründe, die für/gegen ein "SS/DS-Modell" sprechen ??

Ich habe vor etwa zu gleichenTeilen, auf der Landstraße (keine Autobahn) und im
(leichten bis mittelschweren) Gelände zu fahren. Möchte deshalb weder eine reine
Straßen-, noch eine ausgeprägte Crossbereifung.

Gibt es vielleicht auch so etwas, wie eine "straßentaugliche Geländebereifung" ??
Wo kann ich preiswerte Bereifung und evtl. sonstiges Zubehör kaufen/bestellen ??

Im Übrigen, wohne ich etwas abgelegen auf dem Land und zwar in Nord-Schwaben,
in der nähe von 86732 Oettingen/Bay. (u.U. kennt ihr das "Oettinger Bier"); d.h. das
nächste "Buggy-Center", für eine Probefahrt, liegt min. 2-3 Std. Fahrstunden entfernt.

Für jeden Tipp, Erfahrungsbericht oder sonstige intressante Information zu meinem
Anliegen, wäre ich Euch äußerst dankbar. Auch über konkrete Buggy-Angebote
(gebraucht oder neu) würde ich mich aufrichtig freuen.

Hier meine Email-Adresse: tholemo@aol.com

Hoffe sehr - Ihr könnt mir weiterhelfen, mir einen großen Wunsch zu erfüllen !!

Es grüßt Euch
SAM (tholemo)
Thema: Begrüßung und Hilfeersuchen (Neumitglied)!
tholemo

Antworten: 2
Hits: 7.185
SAM hat eine kurze Frage !! 28.04.2010 15:49 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Schönen guten Tag ZUSAMMEN !!

Habe nur eine kurze Frage - Wo kann ich ersehen, ob Antworten auf
meinen Beitrag (Bitte um Hilfe) vorliegen und wie rufe ich diese ggf. ab ??

Mit besten Wünschen


SAM verwirrt
Thema: Begrüßung und Hilfeersuchen (Neumitglied)!
tholemo

Antworten: 2
Hits: 7.185
Begrüßung und Hilfeersuchen (Neumitglied)! 28.04.2010 05:03 Forum: Mitglieder stellen sich vor


Hallo Community,
DANKE für die freundliche Begrüßung!

Bevor ich zu meiner eigentlichen Bitte komme, muß ich zwei genauer gesagt drei Dinge
vorausschicken. Einerseits habe ich sogut wie keine Erfahrung, bzgl. dem Verhalten/
Gepflogenheiten in einem Forum wie diesem. Andererseits bin ich mir auch nicht sicher,
ob ich überhaupt, hier meine umfangreiche Bitte vorbringen darf.

Der dritte Punkt, beschreibt eine wichtige Begebenheit zu meiner Person.

In diesem Zusammenhang nehme ich Bezug auf den Beitrag:
"Bugrider fahren mit einem Arm", von spidermk2, vom 06.01.2008 20:35

Kurz nach meinem 18. Geburtstag (15.07.1981), wurde ich von einem (betrunkenen)
Motoradfahrer "gecrashed". Seitdem ist mein linker Arm komplett gelähmt, jedoch
komme ich damit, relativ gut zurecht. Das eigentliche (körperlich) belastende
Problem, sind die permanenten mehroder weniger starken Phantomschmerzen,
die ich seitdem Unfall habe.

Trotzdem habe ich einen "normalen" Pkw-Führerschein (Klasse 3),
mit folgenden Einschränkungen bzw. Vorgaben:

- Automatikgetriebe (das geringste "Problem")
- "Lenkknopf" am Lenkrad (kann einfach angeschraubt werden)
- Blinkgeber von rechts bedienbar (i.d.R. machbar)

Von 1979-80 fuhr ich eine "PUCH Cobra"(Mokick, 50ccm, rot-weiß)



und bis zu meinem Unfall 07-1981 eine "HONDA MT 8" (Kleinkraftrad, 80 ccm, rot).



Mit den beiden Enduros, hatte ich ennorm viel Spaß - ein Gefühl, dass ich (in dieser Form)
immernoch vermisse. Nicht gerade zielstrebig suchte ich nach einem Ersatz(-gefährt), dass
diesen Verlust ausgleichen könnte. Als ich vor ca. 10 Jahren erstmals (so) ein Buggy sah,
war ich sofort begeistert und verspürte zugleich eine starke Sehnsucht, nach diesem tollen
Gefühl (an einem sonnigen Tag) durchs Gelände bzw. durch die Landschaft zu cruisen.

Ich möchte mir die nächsten paar Monate einen gebrauchten

PGO Bugrider 150/200(Bugxter?)/250 DS bzw. SS kaufen!



Oder evtl. einen neuen (gebrauchten)

Shark SB300-GTS,



alternativ einen BCB 300



ggf. einen Maximum M-LK260



Mein Budget beträgt ca. 3.000 € (die "Schmerzgrenze" liegt bei 3.500 €) !!

Grundsätzlich bevorzuge ich einen möglichst kleinen, verläßlichen ("eher unauffälligen")
Buggy, deshalb tendiere ich zu einem PGO Bugrider (z.B. 250 SS oder 200 DS).

Muß bzw. sollte ich wirklich einen Einsitzer wählen, weil die Lenkung des
Zweisitzers (so ?!) schwergängig ist ??
Gibt es (noch) andere Gründe, die für/gegen ein "SS/DS-Modell" sprechen ??

Ich habe vor etwa zu gleichenTeilen, auf der Landstraße (keine Autobahn) und im
(leichten bis mittelschweren) Gelände zu fahren. Möchte deshalb weder eine reine
Straßen-, noch eine ausgeprägte Crossbereifung.

Gibt es vielleicht auch so etwas, wie eine "straßentaugliche Geländebereifung" ??
Wo kann ich preiswerte Bereifung und evtl. sonstiges Zubehör kaufen/bestellen ??

Im Übrigen, wohne ich etwas abgelegen auf dem Land und zwar in Nord-Schwaben,
in der nähe von 86732 Oettingen/Bay. (u.U. kennt ihr das "Oettinger Bier"); d.h. das
nächste "Buggy-Center", für eine Probefahrt, liegt min. 2-3 Std. Fahrstunden entfernt.

Für jeden Tipp, Erfahrungsbericht oder sonstige intressante Information zu meinem
Anliegen, wäre ich Euch äußerst dankbar. Auch über konkrete Buggy-Angebote
(gebraucht oder neu) würde ich mich aufrichtig freuen.

Hier meine Email-Adresse: tholemo@aol.com

Hoffe sehr - Ihr könnt mir weiterhelfen, mir einen großen Wunsch zu erfüllen !!

Es grüßt Euch
SAM (tholemo)
Zeige Beiträge 1 bis 13 von 13 Treffern

Impressum

 Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH © by wbb-styleboard.de